Veranstaltungen

Vorträge im Rahmen des "Bad Kreuznacher Gesundheitsforums"

Im Rahmen des Bad Kreuznacher Gesundheitsforums bietet das Krankenhaus St. Marienwörth, die Volkshochschule Bad Kreuznach, die KISS Mainz, Büro Bad Kreuznach, die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT) diese kostenfreien Informationsveranstaltung für Laien ab 17 Uhr an. Veranstaltungsort ist das Haus des Gastes, Rudi-Müller-Saal, Kurhausstraße 22 - 24, in Bad Kreuznach

Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienemaßnahmen und Maskenpflicht bis zum Platz!

22.06.2022, 17 Uhr
Schilddrüse im Fokus
Ref.: Nadine Stegherr, Fachärztin für Nuklearmedizin, Leiterin des Standortes Bad Kreuznach der radiomed Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin
Dr. med. Felix Watzka, Oberarzt Viszeralchirurgie

27.06.2022, 19:30 Uhr
Neue Erkenntnisse in der Brustkrebsbehandlung und Strahlentherapie, Vortrag in Bad Sobernheim in Kooperation mit der VHS
Ref.: Dr. med. Gabor Heim, Chefarzt Gynäkologie und Leiter des Brustzentrums Nahe am Krankenhaus St. Marienwörth und PD Dr. med. Ralph Mücke, Facharzt für Strahlentherapie, Praxisleiter der Strahlentherapie RheinMainNahe, Standort Bad Kreuznach

Mit der Bitte um Anmeldung bei VHS-Leiterin Simone Kehl, Tel.: (06751) 812501 oder per E-Mail simone.kehl@vg-nahe-glan.de

03.08.2022, 17 Uhr
Ohnmacht und Bewusstlosigkeit – immer harmlos?
Ref.: Dr. med. Michael Bracko, Oberarzt Innere Medizin und Kardiologie, Leiter der stroke unit (Schlaganfalleinheit)

 

Vorträge aus vergangenen Veranstaltungen  zum Download

Komplementärmedizin – was kann ich selbst als Patient mit einer Tumorerkrankung noch tun?
Privatdozent Dr. Ralph Mücke gab am 28.11.2018 einen Überblick über wissenschaftlich überprüfte ergänzende Verfahren zur unterstützenden Behandlung von Nebenwirkungen durch Operation, Chemo- und Strahlentherapie.  Aktuelle Studien belegen u. a. die positive Wirkung von Vitamin D, Selen und Honig. Auch Sport und Entspannungsverfahren wie Meditation, Yoga und Qi-Gong tragen zur Steigerung der Lebensqualität während und nach der Therapie bei. 

Hier finden Sie den Vortrag Komplementärmedizin zum Download.
 

Ernährung bei Krebs  
Ernährungsberaterin Verena Romeis vom Krankenhaus St. Marienwörth informierte am 22.05.2019 in ihrem Vortrag, inwieweit das Risiko, an einer Krebsart zu erkranken, durch Ernährung und Lebensstil zu beeinflussen ist. Bei bestehender Krebserkrankung und den jeweiligen Therapien kann es zu Problemen mit der Ernährung  und  zu einer Verschlechterung des Ernährungszustandes kommen. Sie zeigte geeignete Maßnahmen auf, einen möglichen Gewichtsverlust zu stoppen oder eine Fehlernährung zu vermeiden. Darüber hinaus informierte Verena Romeis über die neuesten Erkenntnisse,  das Rückfallrisiko nach überstandener Erkrankung der verschiedenen Krebsarten zu mindern. Die Selbsthilfegruppen Frauenselbsthilfe nach Krebs und Deutsche ILCO e.V., Gruppe Bad Kreuznach, stellten sich vor und informierten.   

Hier finden Sie den Vortrag Ernährung bei Krebs zum Download.

 

 

 

Zentrale Rufnummern

Bitte wählen sie aus:

Zentrale

Telefon: (0671) 372-0

Telefax: (0671) 372-1500

Aktuelles

Am jeweils ersten Dienstag im Monat findet um 18 Uhr der digitale Elterninfoabend mit dem…

Im Rahmen des Bad Kreuznacher Gesundheitsforums Ende Juni nahmen zwei Bad Kreuznacher Expert*innen…

Am Sonntag, dem 10. Juli, findet ab 11.00 Uhr ein stimmungsvolles Konzert im Kurpark von Bad…