Aktuelles

Herzenssache Lebenszeit

Die beiden Bad Kreuznacher Krankenhäuser St. Marienwörth und Diakonie Krankenhaus, die Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe, der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe und das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung engagierten sich zum wiederholten Male aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Die bundesweite Aufklärungskampagne, initiiert von Boehringer Ingelheim mit vielen Kooperationspartnern, tourt von Mai bis August 2019 mit zwei Bussen in über 100 Städten und machte heute Halt auf der Bad Kreuznacher Alten Nahebrücke.

Aufklärung und Informationen zu den Themen Diabetes, Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurden im direkten Gespräch mit den Experten vor Ort gegeben. Fachärzte der Kliniken sowie Fachkräfte aus den Abteilungen Physiotherapie,  Logopädie, Ergotherapie, Kinaesthetics und Ernährung sowie des Rettungsdienstes geben Tipps und Auskünfte. Blutzucker- und Blutdruckmessungen wurden kostenfrei durchgeführt und anhand von Risikotests konnten die Interessierten ihr persönliches Risiko erkennen und mit den Experten vor Ort analysieren. Vertreter der  Schlaganfallselbsthilfegruppe Bad Kreuznach und Umgebung und der KISS Mainz, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, standen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Die einhellige Meinung der Gesundheitsexperten: „Der heutige Tag hat sich gelohnt, wir konnten einige Personen anhand der Tests identifizieren, die baldigst ihren Hausarzt aufsuchen werden. Auch konnten wir in den Gesprächen die Menschen sensibilisieren in Sachen Vorsorge.“

Zentrale Rufnummern

Bitte wählen sie aus:

Zentrale

Telefon: (0671) 372-0

Telefax: (0671) 372-1500

Aktuelles

Experten des Netzwerkes „Komplementäre Onkologie Rheinhessen-Nahe“ informieren im Rahmen der…

„Wunderbar gebettet wie in einem Nestchen ist die kleine Samira“, lacht Isabella Liebig,…

Die beiden Bad Kreuznacher Krankenhäuser St. Marienwörth und Diakonie Krankenhaus, die Geriatrische…