Aktuelles

Minister Schweitzer besucht St. Marienwörth

Auch die Abteilung für Akutpsychosomatik war für Minister Alexander Schweitzer eine Station beim Rundgang durch St. Marienwörth.

Auf Einladung von Bruder Bonifatius Faulhaber hat Alexander Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, das Krankenhaus St. Marienwörth besucht. Im gemeinsamen Gespräch mit verantwortlichen Mitarbeitern machte er sich ein Bild von der Arbeit im Haus und nahm die Anliegen der Hausleitung im Hinblick auf die weitere Entwicklung des Krankenhauses in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz mit.
„St. Marienwörth eilt ein sehr guter Ruf voraus und in vielen Bereichen wie der Onkologie, aber auch beim Thema Demenz gilt ihr Tun als vorbildlich“, stellte der Minister dem Träger ein sehr gutes Zeugnis aus. Dabei betonte er auch das Engagement des Landes, vor allen Dingen bei der Errichtung des 2009 eingeweihten Neubaus. Die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz befänden sich in einem guten Zustand, in Zusammenarbeit mit den einzelnen Trägern würden sie nun dort noch weiter vorangebracht, wo Bedarf bestehe, so Minister Schweitzer. Für das Krankenhaus St. Marienwörth heißen diese Projekte der nächsten Jahre Neubau der Strahlentherapie und Sanierung des so genannten Bettentraktes.
„Die bestehenden Räumlichkeiten der Strahlentherapie müssen dringend ausgebaut werden, um einen neuen Linearbeschleuniger anschaffen zu können. Im Hinblick auf unsere Krebszentren und den am Haus angesiedelten onkologischen Schwerpunkt ist dies ein weiterer zukunftsweisender Schritt zur Stärkung unserer Kompetenzen“, erklärt Bruder Bonifatius Faulhaber.
Beim Rundgang durchs Haus besichtigte der Minister die Zentrale Notaufnahme, die Palliativstation, die Akutpsychosomatik und den neuen Bereich der Endoskopie und Funktionsdiagnostik. Zum Abschluss hielt der Minister fest, dass die geplanten Vorhaben förderfähig seien. Nun gelte es, die Umsetzung in gewohnt partnerschaftlichen Art und Weise zu planen und anzugehen.

Zentrale Rufnummern

Bitte wählen sie aus:

Zentrale

Telefon: (0671) 372-0

Telefax: (0671) 372-1500

Aktuelles

Am jeweils ersten Dienstag im Monat findet um 18 Uhr der digitale Elterninfoabend mit dem…

Am Abend des 19. Mai haben sich die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz mit Bruder Bonifatius…

Was kann ich selbst dazu tun?

> Broschürenservice

Publikationen

Hier finden Sie Flyer & Broschüren zum Download.